Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2011

Shooting Masters Final 2011, Brünig Indoor

Favoriten- und Aussenseitersiege

Stark: Simon Beyeler
Stark: Simon Beyeler

22.10.2011 - Souverän wurden Simon Beyeler, Lukas Grunder und Heidi Diethelm am Shooting Masters Final 2011 ihrer Favoritenrolle gerecht. Aber auch Aussenseiter(innen) wie Martin Imhof und Martina Landis zeigten sich von ihrer besten Seite.

In der Indoor-Anlage Brünig in Lungern lag der Gewehrschütze Simon Beyeler im 50m-Wettkampf liegend von Beginn weg in Führung und siegte überlegen vor Beat Müller und Fabio Sciuto. "Ich kann mit meiner Leistung zufrieden sein", sagte Beyeler. Mit einer Überraschung ging die Frauenkonkurrenz 50m liegend zu Ende. Martina Landis schoss mit einem neuen Gewehr bestechend sicher und liess Silvia Guignard, Sara Rossi und Annik Marguet deutlich hinter sich. "Mit jedem guten Schuss bekam ich mehr Selbstvertrauen", sagte Landis, die sich nicht zu den Liegend- Spezialistinnen zählt. Die WM-Dritte Marguet leidet immer noch an Rückenschmerzen und kann deshalb nur wenig trainieren. "In einem Monat sollte ich wieder gesund sein", sagte die Freiburgerin.

Im Wettkampf der Junioren (Gewehr, 50m liegend) musste sich der im Vorfeld favorisierte Jan Lochbihler dem Walliser Martin Imhof geschlagen geben. "Mir lief es nicht wie gewünscht, und Martin Imhof wartete mit einer hervorragenden Leistung auf", sagte
Lochbihler.

Eine Klasse für sich war Lukas Grunder im Pistolen-Wettkampf der Männer über 50m. Fast zehn Punkte Vorsprung wies der Winterthurer am Schluss auf Steve Demierre auf. "Trotzdem bin ich zufrieden", so Demierre. Mit der Luftpistole 10m wurde auch Heidi Diethelm den Vorschusslorbeeren gerecht. Die Thurgauer Europameisterin siegte vor der früheren Kader-Athletin Cornelia Blaser-Kunz.

Die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler erhielten Prämien im Gesamtwert von mehr als 14'000 Franken. Zur Verfügung gestellt wurde
der namhafte Betrag von der Gönnervereinigung der Schweizer Schützennationalmannschaft.

Lungern Brünig Indoor Shooting Masters 2011 Final
(Modus: ab dem zehnten Schuss schied der jeweils Letztklassierte aus).


Gewehr 50m liegend

Männer:
1. Simon Beyeler (Schwarzenburg) 167,1. 2. Beat Müller (Fraubrunnen) 165,1. 3. Fabio Sciuto (Schwarzenburg) 154,7. 4. Claude-Alain Delley (Saint-Aubin) 144,4. 5. Jean-Claude Zihlmann (Dallenwil) 133,6. 6. Marco Koller (Steffisburg) 123,4.


Frauen:
1. Martina Landis (Zürich/Genf) 167,6. 2. Silvia Guignard (Zürich) 165,6. 3. Sara Rossi (Monte Carasso) 155,1. 4. Annik Marguet
(Cormérod) 144,4. 5. Petra Lustenberger (Rothenburg) 132,6. 6. Manuela Poffet (Tafers) 121,3. 7. Irene Beyeler (Schwarzenburg) 110,8.


Junioren:
1. Martin Imhof (Brig-Glis) 155,9. 2. Jan Lochbihler (Holderbank) 154,6. 3. Florian Dobler (Weissbad) 142,6. - Juniorinnen: 1. Jasmin Simath (Zürich) 165,7. 2. Marina Bösiger (Derendingen) 165,3. 3. Fabienne Füglister (Thörishaus) 152,8.


Pistole 50m Männer:
1. Lukas Grunder (Winterthur) 146,0. 2. Steve Demierre (Peney-le-Jorat) 136,4. 3. Laurent Stritt (Tafers) 125,8. 4. Paddy Gloor (Teufen) 117,3. - Junioren: 1. Andreas Riedener (Untereggen) 152,0. 2. Markus Linder (Uebeschi) 144,0. 3. Simon Liesch
(Zürich) 130,9.

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch