Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2011

EM Belgrad (Srb)

Silber für die Europameisterin

Bettina Bucher
Bettina Bucher

10.08.2011 - Nach ihren Siegen im 300m-Einzel- und Team-Liegendmatch gewann Gewehrschützin Bettina Bucher (Hitzkirch) an der EM in Belgrad (Srb) im Dreistellungsmatch 3x20 die Silbermedaille. Damit erhöht sich die EM-Bilanz der Schweizer Mannschaft auf dreimal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze.

Weltmeisterin Bettina Bucher (26) sicherte sich die silberne Auszeichnung dank der erwartet starken Liegend-Leistung (199) und dem besten Kniend-Resultat (194). Stehend (183) fiel die Luzernerin vorübergehend ins vordere Mittelfeld zurück. Annik Marguet (Cormerod) und Marina Schnider (Wangs) rutschten nach einem starken Beginn ebenfalls im Stehend-Teil zurück und liessen Trainer Martin Landis fast verzweifeln.

Mitfavoritin Eva Friedel (De), die auch in den olympischen Disziplinen zur Weltklasse zählt, feierte mit 200/189/191 einen überlegenen Sieg. Die Schweizerinnen erzielten das höchste Teamresultat (1719). Weil aber nur zwei Nationen (Polen: 1702) mit drei Schützinnen am Start waren, wurde das Resultat nicht für die EM gewertet.

Fünf Quotenplätze

Die Schnellfeuer-Pistolenschützen Nik Marty (Seengen) und David Schafroth (Hindelbank) klassierten sich zum Abschluss der olympischen Disziplinen in der zweiten Ranglistenhälfte. Beide vermochten sich im zweiten Halbprogramm zu steigern.

Sandro Loetscher (Gelterkinden), Christian Klauenbösch (Bottenwil) und Simon Liesch (Zürich) verpassten bei ihrem EM-Debüt mit der Standardpistole (25m) eine Junioren-Mannschaftsmedaille (4.) um 26 Punkte und belegten im Einzel geschlossen auf die Positionen 12 bis 14. Zwischen der höchsten und tiefsten Passe lagen bei den drei Neulingen 11 bis 14 Punkte.

Damit verfügt die Schweiz ein Jahr vor Olympia dank Annik Marguet, Simon Beyeler (Schwarzenburg), Lukas Grunder (Winterthur), Marcel Bürge (Lütisburg) und Pistolen-Europameisterin Heidi Diethelm (Märstetten) derzeit über fünf Quotenplätze. Die letzte Möglichkeit sich für London 2012 zu qualifizieren, ergibt sich anfangs März 2012 an der Indoor-EM (10m) in Finnland.

Belgrad (Srb) EM

Pistole Männer 25m Schnellfeuer (olympisch) Qualifikation:
1. Martin Strnad (Tsch) 589. 2. Christian Reitz (De) 587. 3. Alexei Klimow (Russ) 585. 4. Roman Bondaruk (Ukr) 584. 5. Riccardo Mazzetti (It) 581. 6. Oleksandr Petriv (Ukr) 580. -- Ferner: 26. Nik Marty (Seengen) 565. 39. David Schafroth (Hindelbank) 554. -- 40 klassiert. -- Team: Kein Schweizer Team am Start.

Junioren 25m Standard (nicht olympisch):
1. Alexander Alifirenko (Russ) 562. 2. Florian Fouquet (Fr) 560/46. 3. Oleg Barabanow (Russ) 560/43. -- Ferner: 12. Sandro Loetscher (Gelterkinden) 545/6. 13. Simon Liesch (Zürich) 545/5. 14. Christian Klauenbösch (Bottenwil) 540. -- 18 klassiert. -- Team: 1. Russland 1677. 2. Deutschland 1659. 3. Frnakreich 1656. 4. Schweiz 1630. -- 5 klassiert.

Gewehr Frauen 300m 3x20 (nicht olympisch):
1. Eva Friedel (De) 580. 2. Bettina Bucher (Sz/Hitzkirch). 3. Charlotte Jacobsen (Dä) 574/18. 4. Sylwia Bogacka (Pol) 574/15. 5. Karolina Kowalczyk (Pol) 573. 6. Annik Marguet (Sz/Cormerod) 572. 7. Marina Schnider (Sz/Wangs) 571. 8. Christine Chuard (Fr) 569. -- 11 klassiert. -- Keine EM-Teamwertung, weil nur zwei Nationen mit drei Schützinnen am Start waren.

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch