Home  ->   Aktuell  ->   News

Nidwalden: Generalversammlung der Rütlisektion

Verein über Jahrzehnte die Treue gehalten

25.09.2017 - An der 145. Generalversammlung der Rütlisektion wurden acht 50-Jahr-Mitgliedschaften, zwei 60-Jahr-Mitgliedschaften, eine 70-Jahr-Mitgliedschaften und ein Gewinner der Wappenscheibe ausgezeichnet.

 

 

 



Acht der neun Geehrten (v.l.): von Paul
Holzen Josef, Liem, Albert Odermatt,
Alois Barmettler, Toni Birrer, Rolf Amstad,
Peter Mathis, Ruedi Niederberger

 

 

Die Rütlisektion Nidwalden hielt am letzten Donnerstag im Hotel Sternen in Buochs ihre 145. Generalversammlung ab. 88 Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste durfte Präsident Rolf Amstad willkommen heissen. „Das Vorortjahr vom Kanton Nidwalden“, berichtet er, „war sehr intensiv. Nebst den Vorbereitungen für das 154. Rütlischiessen wurde eine Revision der Statuten der Vereinigten Rütli-Waldstätter-Sektionen vorgenommen, wichtige Arbeiten am Zeigerstand erledigt und mit Herzblut an der Rütli-Chronik 2016 gearbeitet“. Sekretär Max Ziegler berichtete als nächstes von der Rütlifahrt 2016 und entführte die Anwesenden gedanklich auf das Rütli.
Mit grossem Applaus für weitere zwei Jahre wieder gewählt wurden Präsident Rolf Amstad, Alois Barmettler und Christine Nöthiger (Vorstandsmitglieder). Der Revisor Walter Odermatt wurde auf ein Jahr und Revisor Erich May auf zwei Jahre wieder gewählt. Die unter-schiedlichen Amtsdauern entstanden, damit in Zukunft nicht im gleichen Jahr beide Revisoren neu gewählt werden müssen. Keinen Anlass zur Freude bereitete die negative Jahresrechnung. Diese entstand unter anderem durch die aufwändige Steinschlagsanierung am Zeigerstand. Der Vorstand der Sektion Nidwalden stellte einen Antrag für eine neue Rütli-Verwaltungs-Software, welcher von der Versammlung einstimmig angenommen wurde. Ebenfalls angenommen wurde der Antrag, das 1. Ennetmooser Kniendschiessen mit einem Wanderpreis zu unterstützen. Es durften 14 Neuaufnahmen, zwei bei der Ortsgruppe Büren-Oberdorf, jeweils eine Aufnahme von den Ortsgruppen Dallenwil, Emmetten und Ennetbürgen und deren drei bei den Ortsgruppen Wolfenschiessen, Ennetmoos und Hergiswil verzeichnet werden. Drei Rütlikameraden gaben ihren Austritt bekannt und sechs sind leider verstorben. So zählt die Rütlisektion Nidwalden aktuell 562 Schützinnen und Schützen. Am 08. November 2017 findet nun das nächste Rütlischiessen statt. Die Schützen machen sich mit dem Kniendmatch Gersau am 14. Oktober und dem 1. Ennetmooser Kniendschiessen am 28. Oktober 2017 bereit für das traditionelle 155. Rütlischiessen, das unter dem Vorort Schwyz steht. (Nicole Gander)

Die nächste Generalversammlung findet am Donnerstag, 13. September 2018 im Restaurant Sternen in Buochs statt.


Verdiente Ehrungen

Rütlijubilare, 70 Jahre Rütlischütze: Robert Blättler, Jg. 28, Hergiswil.
Rütlijubilare, 60 Jahre Rütlischütze: Remigi Christen, JG. 25, Wolfenschiessen, Erwin Niederberger, Jg. 31, Dallenwil.
Rütlijubilare, 50 Jahre Rütlischütze: Toni Birrer, Jg.43, Beckenried, Bruno Kaiser, Jg. 39, Stans, Josef Liem, Jg. 44, Ennetmoos, Peter Mathis, Jg. 45, Stans, Karl Niederberger, Jg. 41, Büren-Oberdorf , Rudolf Niederberger, Jg. 45, Wolfenschiessen, Albert Odermatt, Jg. 39, Ennetbürgen, Paul von Holzen, Jg. 38, Ennetmoos.
Wappenscheibengewinner: Thomas Niederberger, Jg. 76, Wolfenschiessen 5/15


Details Rütlischiessen 2017 auf www.ruetlischiessen.ch
 

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch