Home  ->   Aktuell  ->   News

Siebte Runde Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 50m

Die Aufstiegsanwärter stehen fest

Soveräner Tabellenleader mit 14 Punkten:<br>Büren-Oberdorf (Archivbild)
Soveräner Tabellenleader mit 14 Punkten:
Büren-Oberdorf (Archivbild)

11.09.2017 - Nachdem die Mannschaften für die Finalteilnahme sowie die Relegation bereits feststanden, entschied sich in der siebten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 50m, wer sich für die Aufstiegsrunde qualifizieren kann. Durchgesetzt haben sich Obernau, Dettighofen, Zweisimmen-St. Stephan und Rubigen.

Nach der siebten und letzten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft (SMM) Gewehr 50m belegt Büren-Oberdorf souverän mit 14 Punkten den ersten Rang vor Titelverteidiger Fribourg mit acht Zählern. Beide Mannschaften hatten sich bereits nach Runde fünf für den Final qualifiziert. Auf den Rängen drei und vier folgen Thörishaus und Sportschützen Uri mit jeweils acht Punkten. Diese beiden Teams standen nach Runde sechs als Finalteilnehmer fest – ebenso Buchholterberg und Aufsteiger Gossau mit jeweils sechs Punkten.
Nun richtete sich das Augenmerk auf die Aufstiegsanwärter der Nationalliga B. In der Gruppe Ost setzten sich Obernau und Dettighofen durch. Erstere verloren zwar ihre Partie gegen Mosnang mit 1554: 1568, dennoch beenden die Luzerner die Schlussrunde als Tabellenleader mit 10 Punkten und 10’945 Zählern. Auf Rang zwei folgt Dettighofen mit nur zwei Zählern Rückstand und ebenfalls 10 Punkten. Das Drittplatzierte Domat Ems weist 10 Punkte und 10’941 Zähler aus. In der Gruppe West sind die Verhältnisse klarer: Zweisimmen-St. Stephan und Rubigen werden um den Aufstieg in die Nationalliga A kämpfen, erstere weisen 14 Punkte aus, Rubigen folgt mit 12 Punkten – vier mehr als das Drittplatzierte Lotzenwil-Langenthal.
In der Auf- und Abstiegsrunde treffen Obernau, Dettighofen, Zweisimmen-St. Stephan und Rubigen auf Serienmeister Alterswil und Villmergen. Alterswil fuhr in der siebten Runde übrigens gegen Titelverteidiger Fribourg seinen ersten Sieg überhaupt ein – genützt hat es nichts mehr. Der Serienmeister früherer Tage beendet die siebte Runde als Tabellenletzter.

Folgende Schützinnen und Schützen haben in der 7. Runde das Punktemaximum von 200 erzielt: Bereuter Bettina (Villmergen), Bless Roger (Mels), Eggimann Lara (Spiez), Lochbihler Jan (Balsthal-Klus), Müller Beat (Thörishaus), Schnyder Roman (Pfäffikon am Etzel), Stähli Peter (Laufen), Wiedmer Hanspeter (Mosnang), Zihlmann Jean-Claude (Büren-Oberdorf) und Zobrist Marcel (Buchholterberg).


Ranglisten und weitere Resultate auf www.swissshooting.ch

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch