Home  ->   Aktuell  ->   News

Sensler Einzelmeisterschaft der Jungschützen, 2. September 2017, Flamatt

Sensler Jungschützen haben ihre Meister gekürt

Von links nach rechts: Riedo Sven <br>(St. Ursen), Rumo Oliver <br>(Plaffeien-Brünisried), Maradan Lucien <br>(St. Ursen),  Franzen Fabian <br>(St. Silvester), Piller Julien (Rechthalten), <br>Bächler Marco (Alterswil), <br>Wyss Ramona (St. Silvester), <br>Riedo Jasmin (St. Ursen), Aeby <br>Géraldine (St. Silvester).
Von links nach rechts: Riedo Sven
(St. Ursen), Rumo Oliver
(Plaffeien-Brünisried), Maradan Lucien
(St. Ursen), Franzen Fabian
(St. Silvester), Piller Julien (Rechthalten),
Bächler Marco (Alterswil),
Wyss Ramona (St. Silvester),
Riedo Jasmin (St. Ursen), Aeby
Géraldine (St. Silvester).

04.09.2017 - Spannende Wettkämpfe trugen die 48 geladenen Jungschützen am Samstag, 2. September 2017, im Schiessstand Flamatt anlässlich der Sensler Einzelmeisterschaft der Jungschützen 300m aus. Wer zu diesem Anlass eingeladen war, musste sich über das ganze Jahr hindurch mit guten Resultaten im Jungschützen-Programm qualifizieren. So fanden sich die besten 24 Sensler Jungschützen, die 12 besten Jungschützinnen und die 12 besten Juniorinnen und Junioren zum grossen Finale ein. Alle schossen zuerst ein Programm bestehend aus 10 Schüssen auf 10er Wertung, bevor die besten danach den Final in Angriff nahmen.

 

Resultate: Jugendliche, Jungschützen, Jungschützinnen

 

Sven Riedo und Oliver Rumo liefern sich spannenden Zweikampf um den Sieg

Bei den Jungschützen gab es um die Podestplätze sehr angeregte Kämpfe. In der ersten Runde vermochte Oliver Rumo (Plaffeien-Brünisried) den bereits auf internationalem Parkett erfahrenen Sven Riedo (St. Ursen) noch herauszufordern. Rumo schoss 95 Punkte und führte das ganze Feld mit einem Vorsprung von 2 Punkten auf Riedo (93) an. Dahinter konnten sich Lucien Maradan (St. Ursen), Mike Egger (St. Antoni) und Alan Jutzet (Plasselb) mit je 91 Punkten eine gute Ausgangslage schaffen.

Schliesslich konnte sich der letztjährige Silbermedaillengewinner Sven Riedo im Final nochmals steigern und zog mit 94 Punkten und einem Total von 187 Punkten an Oliver Rumo vorbei. Rumo erzielte 91 Punkte und musste sich mit 186 Punkten mit dem zweiten Rang begnügen. Lucien Maradan schoss solide weitere 91 Punkte und erreichte somit den Bronzeplatz mit 182 Punkten, vor Patrick Trachsel (Alterswil) auf dem 4. Rang mit 181 Punkten.

 

Schützen aus St. Silvester erfolgreich

Bei den Jungschützinnen schoss Ramona Wyss (St. Silvester) zweimal 91 Punkte und konnte sich mit 182 Punkten die Goldmedaille umhängen lassen. Dahinter folgen Jasmin Riedo (St. Ursen) mit 178 Punkten und Géraldine Aeby (St. Silvester) mit 177 Punkten haarscharf vor Kristina Willi (Plaffeien-Brünisried) mit dem schlechteren Tiefschuss.

Fabian Franzen (St. Silvester) heisst der Sieger bei den Jugendlichen. Verhalten gestartet mit 80 Punkten im 1. Durchgang, konnte er mit 89 Punkten im Finaldurchgang auftrumpfen und so mit 169 Punkten die Goldmedaille abholen. Auf dem Silberplatz folgt Julien Piller (Rechthalten) mit 166 Punkten. Über den dritten Platz entschied der Tiefschuss zugunsten von Marco Bächler (Alterswil) mit 165 Punkten vor Celine Aeby (St. Silvester). (Mario Bapst)

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch