Home  ->   Aktuell  ->   News

14. Bezirkscup Sensbezirk

14. Bezirkscup Sensbezirk

14.07.2017 - In der zweiten Runde des Sensler Bezirkscup haben sich die Favoriten durchsetzen können. Auffallend, dass der Heimvorteil ausgenutzt werden konnte. Nur gerade drei Gruppen konnten im fremden Schiessstand gewinnen.

Gruppen Maggenberg (Alterswil) und Cadillac (Plaffeien-Brünisried) vorab

Die Gruppen Cadillac aus Plaffeien-Brünisried und Maggenberg aus Alterswil erzielten je 435 Punkte und liessen ihren Gegnern keine Chance. Gelbbraun 1788 aus St. Antoni mit 434 Punkten siegte gegen Endlos aus St. Ursen mit 426 Punkten. Endlos wird in der nächsten dritten Runde als Lucky Looser starten können.

Mit 431 Punkten haben sich weiter qualifiziert: Seisetaler aus Wünnewil-Flamatt, Gauterebach aus Alterswil und Höllbach aus Plasselb. 430 Punkte und eine Runde weiter ist Enzian aus St. Antoni. Ebenfalls qualiziert sind: Acapulco aus St. Ursen, Fanische und Lengmatt aus St. Silvester, von Diesbach aus Wünnewil-Flamatt, Die käpslete Buebe aus Tafers, Bergsicht aus Alterswil, Falli-Hölli aus Plasselb.

Die dritte Runde ist bereits ausgelost und muss bis zum 16. September 2017 geschossen werden. Der Bezirksfinal findet am Samstag, 30. September 2017 in Plasselb statt. (Mario Bapst)

Resultate

 

___________________________________________________________________________________________

Beat Schaller (Tafers) und Marc Suter (Heitenried) sind Sensler 300m 2-Stellungsmeister 2017

Bei fast perfekten Bedingungen fand in Tafers letzten Samstag, 8. Juli 2017 die 2- Stellungs- Senslermeisterschaften der 300 m Gewehrschützen und Schützinnen statt. In 90 Minuten mussten dreissig Schuss liegend und dreissig Schuss kniend geschossen werden.

In der Kategorie A (Standardgewehr) lag der Titelverteidiger Roger Siffert (Heitenried) nach den dreissig Schuss liegend noch in Führung, fünf Ringe vor Corin Marti (Plaffeien-Brünisried) und elf Ringe vor Beat Schaller. Beat war nach der ersten Passe kniend aber schon auf der Höhe von Roger und konnte seinen Vorsprung stets ausbauen. Am Schluss gewann Beat mit 15 Ringen Vorsprung vor Roger. Corin hatte noch etwas Mühe mit der Kniendstellung und wurde noch von Bruno Kaeser (Tafers) und Edgar Schaller (Heitenried) überholt.

In der Kategorie D/E (Ordonanzwaffen) lag Mathias Blanchard (Tafers) nach dem Liegendschiessen knapp vor Erika Wyss (Plaffeien-Brünisried) in Führung. Gegen die stark kniend schiessenden Karabinerschützen aus Heitenried konnte nur noch Mathias ein wenig dagegen halten. Marc Suter (Heitenried), nach der Halbzeit  noch im 4. Rang, wurde schliesslich mit 25 Ringen Vorsprung verdienter Senslermeister vor Mathias Blanchard. Philip Näf (Heitenried) wurde mit genau 500 Ringen Dritter. (Kuno Bertschy)

 

Hintere Reihe (v.l.): Roger Siffert, Beat Schaller, Bruno Kaeser
Vordere Reihe (v.l.): Mathias Blanchard, Marc Suter, Philip Näf

 

Resultate

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch