Home  ->   Aktuell  ->   News

Workshop für Jungschützenleiter des MSSV

20.02.2017 - Am Samstag 18. Februar 2017 waren alle Jungschützenleiter des MSSV zu einem Workshop nach Neuenegg eingeladen. Dort wurden ihnen Möglichkeiten und Hilfsmittel aufgezeigt, um Kurstage für Jungschützen inhaltlich interessant und abwechslungsreich zu gestalten und dabei die sportliche Komponente von Schiesssport hervor zu heben.

Ralph Spychiger leitete den Workshop mit seiner grossen Erfahrung umsichtig und zielgerichtet. Er  konzentrierte sich bei seinen Ausführungen gezielt nur auf die sportlichen Aspekte der Schiessausbildung. Alle militärischen Bestimmungen und Vorgaben werden den Jungschützenleitern andernorts vermittelt. Tatkräftig und umsichtig unterstützt wurde er von seinen Geschäftsleitungskameraden Karin Schumacher und Martin Zbinden, sowie Stephan Weber, der in Kürze zur Wahl in die Geschäftsleitung ansteht.

20 Jungschützenleiterinnen und Jungschützenleiter aus dem Verbandsgebiet meldeten ihre Teilnahme am Workshop an. Alle teilnehmenden Leiterinnen und Leiter profitierten von ausführlichen Betrachtungen zur psychischen Einstellung zum Erfolg. Ralph Spichiger zeigte deutlich auf, wie sich äussere Einflüsse positiv oder negativ auf die Leistungsfähigkeit eines Schützen auswirken können. Er konnte auch die Wirkung verdeutlichen, die man bei Jungschützen erzielen kann, wenn man ihnen aufzeigt, wie sie sich auf ihren Wettkampf konzentrieren können ohne in der Vorbereitungsphase Beeinflussungen von aussen an sich heran zu lassen.

Die Jungschützenleiterinnen und -leiter erarbeiteten in 2 Gruppen je eine Ausbildungssequenz für den Nachmittag, die nach dem Mittagessen in die Praxis umgesetzt wurde. Dabei wurde schön aufgezeigt, welche Auswirkungen ein mangelhaft vorbereitetes Tagesprogramm auf die Kursleitung, und damit auch auf den Ablauf für Kursteilnehmende hat. Ebenso eindrücklich wurde ersichtlich, wie kurzweilig und interessant ein gut geplanter Tagesablauf mit eingefügten Schiessspielen sein kann.

Die anwesenden Leiterinnen und Leiter wurden ermuntert, mit ihren Jungschützen auch Aktivitäten ausserhalb des eigentlichen Schiessbetriebes zu planen und durchzuführen. Somit kann das Interesse für Jungschützenkurse bei Jugendlichen aufrecht erhalten und weiter gefördert werden.

Die spontanen Rückmeldungen der Teilnehmenden fielen durchwegs positiv aus: man hätte viele gute Inputs zur Kursgestaltung mitnehmen können. Der Austausch unter den Kursleitenden wurde rege genutzt. Es wurden mehr Möglichkeiten zu solchen Erfahrungs-austausch-Möglichkeiten auf Verbandsebene gewünscht. Die da und dort festgestellte, anfängliche Skepsis gegenüber der als "obligatorisch" deklarierten Kurseinladung ist einer Überzeugung gewichen, dass die in der schönen Schiessanlage von Neuenegg verbrachten Stunden lehrreich und zukunftsweisend genutzt werden konnten. Ralph Spychiger war auch für kritische Bemerkungen zum Workshop dankbar, diese werden aufgenommen als Input zur steten Verbesserung vom Workshop-Angebot des Verbandes.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Weber, Mail: weber.stephan@bluewin.ch, Telefon: 079 457 16 54

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch