Home  ->   Aktuell  ->   Rio 2016

Jetzt greift Jan Lochbihler ins Geschehen ein

Jan Lochbihler hat sich im Pre-<br>Event-Training auch durch den <br>starken Wind nicht aus dem <br>Konzept bringen lassen.
Jan Lochbihler hat sich im Pre-
Event-Training auch durch den
starken Wind nicht aus dem
Konzept bringen lassen.

11.08.2016 - Zehn Tage lang musste Jan Lochbihler den Schweizer Schützinnen zusehen. Nun gilt es auch für ihn ernst. Am 12. August tritt er mit dem Gewehr 50m liegend an. Das Pre-Event-Training verlief viel versprechend.

 

Live-Resultate und Infos zu allen Schiessanlässen in Rio

 

Zweimal schon hat Jan Lochbihler an diesen Olympischen Spielen emotionale Höhepunkte erleben dürfen, ohne selbst ins Wettkampfgeschehen einzugreifen. Der Solothurner hat die Finals von Heidi Diethelm Gerber und Nina Christen auf der Tribüne miterlebt, hat mitgefiebert und -gelitten. Unmittelbar nach Christens 6. Rang galt es aber auch für ihn ernst. Emotional noch aufgewühlt war Jan Lochbihler im Pre-Event-Training für die Qualifikation Gewehr 50m liegend (12. August 9 Uhr Ortszeit, 14 Uhr Schweizer Zeit) gefordert. Lochbihler schaffte es, seine Emotionen herunterzufahren und ein überzeugendes letztes Training vor dem Wettkampf hinzulegen.

 

Lange Favoritenliste

Die Bedingungen waren dabei schwierig. Es blies ein zeitweise starker Wind, der von den Schützen Geduld und Antizipationsvermögen verlangte. Der 24-Jährige zeigte sich der Aufgabe gewachsen. Er schoss vier vollständige Serien (103.3, 104.1, 104.6, 102.8) und liess damit beispielsweise den mehrfachen Weltcupsieger Henri Junghaenel hinter sich. Der Deutsche schoss direkt neben Lochbihler und erzielte in seinen zwei absolvierten Serien 102.8 und 103.8 Punkte.

Auch wenn es sich nur um ein Training handelt, zeigt die Leistung doch, dass Lochbihlers Finalchancen intakt sind. Die Konkurrenz ist allerdings hochklassig. Am Start stehen unter anderen 10m-Olympiasieger Niccolo Campriani (ITA), Altmeister Warren Potent (AUS), enfant terrible Peter Sidi (HUN) und der Weltranglistenerste Torben Grimmel (DEN). Aus den Top Ten der Welt fehlen lediglich Kenneth Parr (GBR) und Matthew Emmons (USA). (van)

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch