Home  ->   Aktuell  ->   Rio 2016

Campriani schiesst sich zu Olympia-Gold

50 Luftgewehrschützen haben sich <br>in der Qualifikation einen Wettkampf <br>auf höchstem Niveau geliefert.
50 Luftgewehrschützen haben sich
in der Qualifikation einen Wettkampf
auf höchstem Niveau geliefert.

08.08.2016 - Niccolo Campriani holt sich den Titel mit dem Luftgewehr. Bereits in der Qualifikation war der Italiener überlegen. Im Kampf um die Medaillen setzte er sich nach einem Herzschlagfinal durch.

 

Rangliste Luftgewehr 10m Männer Final
Rangliste Luftgewehr 10m Männer Qualifikation

Schiesssportanlässe an den Olympischen Spielen (Zeitplan, Live-Resultate, Ranglisten)

 

Was die acht Schützen im Luftgewehr-Final geboten haben, war Schiesssport vom Feinsten. Der Wettkampf beinhaltete Spannung, viele Positionswechsel und Höchstleistungen aller Athleten. Nach 17 Schüssen waren die drei im Final verbliebenen Schützen nur um 0.3 Punkte getrennt. Der Italiener Niccolo Campriani führte 0.2 Zähler vor Vladimir Maslennikov (RUS), dieser hatte gerade mal ein Polster von 0.1 Punkten auf Serhiy Kulish (UKR). Und diese Marge sollte sich als zu gering erweisen. Kulish fing mit dem 18. Schuss Maslennikov noch ab. Der junge Russe durfte sich an seinen ersten Olympischen Spielen trotzdem über Bronze freuen. Kulish hatte bereits zuvor Nervenstärke bewiesen. Er konnte sich erst im Shoot-off gegen den Inder Abhinav Bindra durchsetzen. Campriani liess sich dadurch nicht beeindrucken. Er zeigte in den letzten beiden Schüssen seine ganze Klasse und setzte sich schliesslich mit 206.1 Punkten, was gleichbedeutend mit einem neuen olympischen Finalrekord ist, klar gegen Kulish (204.6) durch. Campriani gewann damit nach Silber in London nun Gold über die 10m-Distanz. In London holte er bereits Gold im Dreistellungsmatch über 50m. Die Königsdisziplin steht in Rio am 14. August auf dem Programm - die Konkurrenz ist gewarnt.

 

Campriani bereits in der Qualifikation überlegen

Bereits in der Qualifikation liess Niccolo Campriani nie einen Zweifel aufkommen, wer mit dem Luftgewehr das Sagen hat. Der Italiener schoss konstant wie ein Schweizer Uhrwerk, totalisierte nach 60 Schuss hervorragende 630.2 Punkte und erzielte damit auch hier einen olympischen Rekord. Mit 629.0 Zählern kam ihm mit dem Russen Vladimir Maslennikov ein weiterer Mitfavorit um Gold am nächsten. Kaum einmal zu zittern brauchte auch der Kroate Peter Gorsa, der mit 628.0 Punkten ebenfalls souverän in den Final durchmarschierte, dort aber als Siebter früh ausschied. Dahinter fing das grosse Zittern an. Aufatmen konnten am Schluss die beiden Ukrainer Serhiy Kulish und Oleh Tsarkov, die mit 627.0 und 626.2 Ringen auf den Rängen 4 und 5 folgten. Für den Final qualifiziert hatten sich auch der ungarische Altmeister Peter Sidi, der Inder Abhinav Bindra und der Weissrusse Illia Charheika.

 

Spitzentrio muss im Final zuschauen

Damit kommen wir zu den grossen Abwesenden: Die drei Weltranglisten-Ersten schafften den Sprung unter die besten Acht nicht. Während der Führende im Ranking, der Chinese Cao Yifei, nur wegen der schlechteren Schlusspasse gegenüber Charheika das Nachsehen hatte, schied sein Landsmann Yang Haoran als 31. sang- und klanglos aus. Noch schlechter erging es dem Weltranglisten-Dritten Filip Nepejchal aus Tschechien. Er verlor nach 30 Schuss komplett den Faden und klassierte sich nur auf Rang 35. Zu den Geschlagenen gehören auch die Deutschen. Julian Justus wird 18., Michael Janker reiht sich auf Platz 29 ein. Keine Chance, seinen Titel zu verteidigen, hatte auch der Rumäne Alin George Moldoveanu. Er belegte in diesem starken Feld den 19. Rang. Schweizer waren keine am Start.

 


 

Trap Männer: Josip Glasnovic sichert Kroatien die Goldmedaille

Eine Entscheidung fiel am 8. August in der Disziplin Trap. In einer knappen Entscheidung setzte sich im Goldmedaillenmatch der Kroate Josip Glasnovic gegen Giovanni Pellielo aus Italien durch. Bronze ging an den Briten Edward Ling, der sich im zweiten Medal Match klar gegen den Tschechen David Kostelecky durchsetzte. Schweizer waren keine am Start. (van)

Resultate

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch