Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2015

Schweizer Gruppenmeisterschaft Gewehr 10m

Nidwalden, Gossau und Zürich Neumünster führen in der SGM

Bleibt im Amt: Stefan Strahm studiert<br> am Final SGM G10m 2015 in Bern<br> die Ranglisten
Bleibt im Amt: Stefan Strahm studiert
am Final SGM G10m 2015 in Bern
die Ranglisten

16.12.2015 - LG Nidwalden bei der Elite, Gossau bei den Junioren und Zürich Neumünster 2 bei den Jugendlichen liegen nach der Auswertung der ersten Runde in Führung.

Vollständige Resultate der 1. Runde SGM G10m

Mit der Schweizer Gruppenmeisterschaft Gewehr 10m (SGM G10) ist ein weiterer Wettkampf des SSV in die Indoor-Saison gestartet. Die höchsten Rundenresultate erzeilten in der ersten Runde bei der Elite (vier Mitglieder in der Gruppe) Nidwalden mit 1573 Punkten, bei den Junioren (drei Gruppenmitglieder mit 40 Schuss) Gossau mit 1172 Punkte und bei den Jugendlichen (drei Schützen mit 20 Schuss) die 2. Gruppe von Zürich Neumünster mit 563 Punkten. Diese Gruppen führen damit jeweils auch die Rangliste an in ihrer Kategorie. Bei der Elite liegt Thörishaus gleichauf mit Nidwalden 1, mit nur einem Punkt Abstand folgen dahinter Nidwalden 2 und Tafers. Der Titelverteidiger, dessen Siegesserie 2014 von Nidwalden unterbrochen worden war, schoss um einen Zähler besser als Zürich Stadt (1571), das wiederum die LG Region Thunersee (1570) um einen Zähler distanzierte.

Glarnerland verzichtet auf Titelverteidigung bei der Jugend

Bei den Junioren, wo Ebnat-Kappel im Final 2015 gleich einen Doppelsieg feiern konnte, ist Gossau am besten in die neue Saison gestartet. Die 2015 sechstplatzierten Gossauer erzielten neun Punkte mehr als Töss (1563), das Ebnat-Kappel 2 und 1 um einen bzw. zwei Zähler hinter sich liess. Bei den Jugendlichen gibt es nach der Startrunde eine Zürcher Doppelführung mit Neumünster 2 (563) vor Zürich Stadt (558). Die beiden Gruppen, welche die Meisterschaft 2014/15 auf dem 12. bzw. 19. Rang beendeten, verwiesen das LG-Team Uri (557) und Heitenried (556) auf die nächsten Plätze. Die Urner belegten den 7. Platz im Final 2015, an dem die Jugendgruppe aus dem freiburgischen Heitenried noch nicht dabei war. Während das 2015 zweiplatzierte Tafers die Startrunde mit 540 Punkten auf Rang 9 abschloss, trat Glarnerland bei der Jugend gar nicht zur Titelverteidigung an.

Stefan Strahm bleibt Ressortleiter SGM G10/50m

Mit 41 starteten in dieser Kategorie vier Gruppen weniger zur Meisterschaft. Stefan Strahm musste als Ressortleiter SGM G10/50m auch bei den Junioren mit 79 und der Elite mit 163 Teilnehmern einen Rückgang gegenüber dem Vorjahr um jeweils sieben Gruppen registrieren. Die 2. und 3. Runde der SGM G10m müssen bis zum 7. bzw. 28. Januar 2016 absolviert werden von den Schützen und Schützinnen. Der Final mit den besten 60 (Elite), 40 (Junioren) und 20 (Jugend) Gruppen wird dann am 27. Februar 2016 zum Auftakt der Meisterschaftswoche 10m in der Mehrzweckhalle des Waffenplatzes Bern ausgetragen. Strahm zeichnet weiterhin als Ressortleiter und Wettkampfchef für diese Gruppenmeisterschaft und jene über 50m verantwortlich. Der 46-jährige Oberaargauer zog Ende November an der Sitzung der AG G10/50m seine zuvor eingereichte Demission zurück. Dafür wird im SSV ein neuer Leiter für die ganze Abteilung Gewehr 10/50m gesucht, denn Beat Hüppi hat seinen Rücktritt angekündigt auf die DV Ende April 2016 in Visp. Bewerbungen für dieses Amt (siehe Stellenausschreibung) können noch bis Ende 2015 eingereicht werden.  (atp)

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch