Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2015

SSV

Sargans vor Schmitten in der Qualifikation zur SGM-P10

Steve Demierre (hier bei den Trials<br> in Luzern) schiesst in der 1. Gruppe<br> von Genève Arquebuse.
Steve Demierre (hier bei den Trials
in Luzern) schiesst in der 1. Gruppe
von Genève Arquebuse.

20.12.2015 - In der Qualifikation zur Schweizer Gruppenmeisterschaft Pistole 10m (SGM-P10) hat Sargans bei der Elite das Bestergebnis erzielt vor Titelverteidiger Schmitten-Flamatt. Bei den Junioren führt der letztjährige Sieger St. Fiden SG vor Altdorf-Erstfeld.

Zu den Resultaten der Qualifikation

Mit 1535 Zählern realisierte Sargans das Höchstresultat in der Qualifikation zur SGM-P10. Paul Stefani steuerte 388 Punkte dazu bei, Roland Zäch 387, Darko Sunko 386 und Oliver Moraz, der vierte Schütze der 1. Sarganser Gruppe, deren 374. Knapp hinter Sargans reihte sich mit 1533 Zählern der Titelverteidiger aus dem freiburgischen Schmitten-Flamatt ein. Leo Braun erzielte mit 389 Punkten das höchste Score in der Qualifikation, und Patrik Lengerer war mit 387 Zählern der Viertbeste. Er rangiert damit noch vor Nationalkaderschützin Heidi Diethelm Gerber von der SG Weinfelden, die schon mit einigem Abstand und einem Total von 1514 auf Position 3 liegt. Zürich Stadt als vierte mit 1507 und Genève Arquebuse 1 als fünfte Gruppe mit 1503 kamen ebenfalls noch über die 1500er-Marke. Auf den weiteren Plätzen folgen Uster, Klingnau, Kloten, Stans und Wil SG in der Qualifikationsrunde.

Hauptrunden ab 4. Januar 2016 – Final am 2. April 2016 in Wil SG

Diese wurde bei der Elite von 293 Teams und 74 Junioren-Gruppen bestritten. Als Letzte qualifizierten sich bei der Elite Luzern Stadt mit 1375 Zählern und Erlenbach i.S. mit 956 Punkten bei den Junioren. Dort erzielten die Titelverteidiger aus dem sanktgallischen St. Fiden das Bestresultat mit 1118 Punkten. Silvan Inauen mit 369, Dominik Manser mit 370 und Frederik Zurschmiede mit 379 Zählern übertrafen als einzige Gruppe die 1100er-Marke. Zurschmiede, der EM-Silbermedaillengewinner SFP 25m bei den Junioren 2015 in Maribor, wurde allerdings noch von Cedric Wenger mit 383 Punkten übertroffen. Mit diesem hohen Resultat sicherte Wenger der 2. Gruppe von Gambach die Teilnahme an den drei Hauptrunden. 40 Gruppen der Elite wünschen keine Teilnahme an den Hauptrunden, die vom 4. bis 18. Januar, 1. bis 15. Februar und 22. Februar bis 7. März 2016 absolviert werden müssen. Der Final mit den 20 besten Gruppen bei der Elite und 10 bei den Junioren wird am Samstag nach Ostern, 2. April, in Wil SG ausgetragen.

Zürich Stadt und Genève Arquebuse bisher am erfolgreichsten

Die Elite der Pistolenschützen misst sich seit der Saison 1973/74 in der Gruppenmeisterschaft 10m, die in dieser Saison zum zweiten Mal unter der Ressortleitung von Walter Hasler stattfindet. Mit 35 Mal am häufigsten beim Finalwettkampf mit dabei war bisher die  Gruppe von Zürich Stadt. Diese konnte in dieser Zeit auch schon 11 Titel holen. Bei 32 Teilnahmen drei Titel gewonnen hat Olten. Mit sechs Titeln zweiterfolgreichste Gruppe ist Genève Arquebuse. Vier Titel in Folge holte zwischen 2007 und 2010 Rickenbach ZH, und Uetendorf war 2013 und 2014 erfolgreich. In der Nachfolge holte Schmitten-Flamatt bei seiner vierten Finalteilnahme 2015 den ersten Titel, den die Freiburger nun zu verteidigen versuchen werden. Bei den Junioren, die erst seit 2005/06 ihre eigene Meisterschaft austragen, holte St. Gallen-St. Fiden in den vergangenen vier Jahren jeweils den Titel und startet nun auch in dieser Saison wieder in der Favoritenrolle. (atp)

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch