Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2014

Innerschweiz

Siege für Fredy Barmettler und SG Büren-Oberdorf

24.11.2014 - Dank Heimvorteil feierten die Wolfenschiesser am 300m-Samichlausschiessen einen vierfachen Einzeltriumph. Der prestigeträchtige Sektionssieg ging äusserst knapp an Büren-Oberdorf.

Zum 99. Male trafen sich am vergangenen Samstag 82 Schützinnen und Schützen in Wolfenschiessen zum traditionellen Samichlausschiessen und damit zum endgültigen 300m-Saisonabschluss im Engelbergertal. Interessant, dass beim Start vor dem ersten Weltkrieg die Sektionen Büren-Oberdorf, Dallenwil, Stans und Wolfenschiessen zu den Stammsektionen zählten. Gastsektionen kannte man nicht. Im Jahre 1923 schied Stans aus, dafür kam im Jahre 1953 der damalige Wehrverein Horw (heute Wehrverein Kriens) als Gastsektion dazu. Weil Dallenwil aus bekannten Gründen seit zwei Jahren das Samichlausschiessen nicht mehr selber durchführen kann, mussten sie von der Stamm- zur Gast-Sektion wechseln. Also bilden heute nur noch Büren-Oberdorf und Wolfenschiessen die Stammsektionen.

Jubiläum am 21. November 2015!

Speditiv und unterhaltend zugleich führte Schützenpräsident Franz Niederberger (Blüemeler) durch die Traktandenliste der 99. Samichlaus-Schützengemeinde. Kassier Marcel Dällenbach präsentierte für das „Geschäftsjahr“ 2013/14 einen bescheidenen Reingewinn von rund dreihundert Franken. Turnusgemäss organisiert Büren-Oberdorf am Samstag, 21. November 2015 das 100. Jubiläums-Samichlausschiessen. Oberdorfs Vizepräsident Paul Ambauen dazu: „Wir Oberdörfer haben nun genau 364 Tage Zeit um das Jubiläum vorzubereiten. Wir freuen uns darauf und heissen euch schon heute am 21. November 2015 in Oberdorf willkommen“.

Vierfacher Wolfenschiesser-Triumph

Im Kampf um die traditionellen Sektionsbecher und Rosinenweggen feierte der erfolgreiche Heimweh-Buochser Fredy Barmettler (Engelberg) mit sehr guten 59 Punkten für die SG Wolfenschiessen den begehrten Tagessieg und wiederholte damit den letztjährigen Bechergewinn. Auf den Ehrenplätzen vervollständigten Roger Durrer, Markus Mathis (bester Armeegewehr-Schütze) und Thomi Niederberger den vierfachen Wolfenschiesser-Erfolg. Als beste Dame wiederholte auch die „Oberdörfer“ Standardgewehrschützin Elisabeth Aschwanden, mit tollen 58 Punkten den Bechergewinn vom Vorjahr. Nur eine Woche früher holte die erfolggewohnte Postangestellte auch den Morgartenbecher. Ein Husarenstück gelang dem 83-jährigen Dallenwiler Martin Christen. Neben seinem sensationellen Sturmgewehr-Schweizermeistertitel und dem Nidwaldner Matchmeistertitel im Jahre 1965, gewann er während seiner über 60-jährigen Karriere alle wichtigen Schiesswettkämpfe in Nidwalden. Dass er vor genau 60 Jahren, nämlich im 1954 den Rütli-Sektionsbecher gewann, darf ebenfalls erwähnt werden. Und am vergangenen Samstag wurde der pensionierte Schreiner und älteste Teilnehmer überhaupt, mit sehr guten 57 Punkten als Bechergewinner und einmal mehr als bester Dallenwiler gebührend gefeiert.

Hauchdünne Sektions-Entscheidung

Wohl noch nie in der Geschichte des Samichlausschiessen entschieden vier „Hundertstelpunkte“ über den wichtigen Sektionssieg. Mit genau 55.090 holte Büren-Oberdorf mit 17 Teilnehmern und 11 Pflichtresultaten einen äusserst knappen Sieg vor Wolfenschiessen mit 55.086 (33/23) und vor Dallenwil mit 54.800 (15/10). Die Kranzquote betrug dank angenehmen Schiessbedingungen überdurchschnittliche 85.4 Prozent.

Auszug aus der Rangliste:

Sektionen: 1. Büren-Oberdorf 55.090. 2. Wolfenschiessen 55.086. 3. Dallenwil 54.800. 4. Wehrverein Kriens 53.363. – 4 klassiert.

Einzel: 1. Fredy Barmettler 59 Punkte. 2. Roger Durrer, 3. Markus Mathis, 4. Thomas Niederberger (alle Wolfenschiessen), 5. Elisabeth Aschwanden (Bechergewinnerin Büren-Oberdorf) alle 58. 6. Martin Christen (Bechergewinner Dallenwil), 7. Herbert Wyrsch (Büren-Oberdorf), 8. Geri Würsch (Dallenwil), 9. Marcel Dällenbach (Wolfenschiessen) alle 57. 56: Alfred Bissig (Wolfenschiessen), Hans Niederberger (Dallenwil), Samuel Christen (bester Junior), Franz Stebler (beide Wolfenschiessen. Pascal Niederberger, Josef Mathis 64, Bruno Mathis 66, Daniel Hählen (alle Büren-Oberdorf), Werner Bissig (Wolfenschiessen), Adolf Wigger (Bechergewinner Kriens). – 82 klassiert. (fo)

Vollständige Rangliste: www.sgwolfenschiessen.ch

 

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch