Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2013

Nidwalden: 300m-Samichlausschiessen

Saisonabschluss im Engelbergertal

(vl) Elisabeth Aschwanden, Tagessieger<br>Bruno Kuhn, Fredy Barmettler, Andreas<br>Odermatt präsentieren die<br> Sektionsbecher und die<br>traditionellen Chlausweggen.
(vl) Elisabeth Aschwanden, Tagessieger
Bruno Kuhn, Fredy Barmettler, Andreas
Odermatt präsentieren die
Sektionsbecher und die
traditionellen Chlausweggen.

19.11.2013 - Gast Bruno Kuhn vom Wehrverein Kriens überraschte am 98. Samichlausschiessen in Wolfenschiessen mit seinem Sieg die erfolggewohnten 300-Meter-Schützen aus dem Engelbergertal.

«Weil im 2015 das 100. Samichlausschiessen aus Platzgründen in Büren-Oberdorf durchgeführt wird, können wir den üblichen Turnus nicht einhalten und ihr Schützinnen und Schützen seid schon wieder im nächsten Jahr beim 99. Wettkampf bei uns in Wolfenschiessen zu Gast und zwar am 22. November 2014», gab Präsident Franz Niederberger (Blüemeler) anlässlich der St.Niklausen-Schützengemeinde 2013 bekannt. In Oberdorf seien auch schon jubiläumswürdige Vorbereitungen im Gange will Niederberger gehört haben. Sämtliche traktandierten Geschäfte der Schützengemeinde wurden ohne Wortmeldungen gutgeheissen. 

Jubiläum naht mit Riesenschritten

Vor genau 100 Jahren gründeten die Schützengesellschaften Stans, Büren, Dallenwil und Wolfenschiessen die «Vereinigte St.Niklausen-Schützengesellschaft». Das erste «Samichlausschiessen» wurde im Gründungsjahr 1913 auf der damaligen Schiessanlage in Wil/Oberdorf ausgetragen. Schon im 1914 fiel es aber wegen dem ersten Weltkrieg erstmals aus. Im 1923 verabschiedete sich Stans, dafür kam im Jahre 1953 der damalige Wehrverein Horw (heute Wehrverein Kriens) als Gastsektion dazu. Bedingt durch weitere zwei Unterbrechungen folgt der Jubiläumsanlass «100 Jahre Samichlausschiessen» nun erst im Jahre 2015 in Oberdorf. 

Gastsektion Kriens dominierte

51 Schützen der Stammsektionen Büren-Oberdorf (20) und Wolfenschiessen (31) sowie 34 der beiden Gastsektionen Dallenwil (16) und Kriens (18) wetteiferten am vergangenen 16. November in Wolfenschiessen bei idealen Schiessbedingungen um begehrte Sektionsbecher, Chlausweggen und Kranzauszeichnungen. Im Sektionswettkampf wiederholte der Wehrverein Kriens mit sehr guten 55.416 Durchschnitts-Punkten den Vorjahres-Sieg vor Wolfenschiessen, Büren-Obedorf und Dallenwil. Im Einzelwettbewerb gewann der 67-jährige Obernauer Bruno Kuhn mit tollen 59 von möglichen 60 Punkten erstmals das Samichlausschiessen und zwar vor seinem Vereinskameraden Hanspeter Gehriger, dem Sieger von 2006. Die Ehre der Stammsektionen rettete der Heimweh-Buochser Fredy Barmettler, Engelberg/Wolfenschiessen, auf dem dritten Rang. Die vier Sektionsbecher 2013 holten neben Kuhn und Barmettler der Dallenwiler Schützenpräsident Andreas Odermatt und die Oberdörfer Schützenrätin Elisabeth Aschwanden. Franz Odermatt

Ranglisten-Auszug:

Einzel: 1. Bruno Kuhn (Kriens) 59 Punkte. 2. Hanspeter Gehriger (Kriens), 3. Fredy Barmettler (Wolfenschiessen), 4. Kurt Gerber (Kriens), 5. Thomas Niederberger, 6. Josef Durrer (beide Wolfenschiessen), 7. Andreas Odermatt (Dallenwil) alle 58. 8. Markus Stebler (Wolfenschiessen), 9. Hans Zaugg (Kriens), 10. Fredy Christen, 11. Roger Durrer (beide Wolfenschiessen), 12. Elisabeth Aschwanden (Büren-Oberdorf) alle 57 Punkte. 13. Adolf Wigger, 14. Peter Thalmann (beide Kriens), 15. Paul Niederberger 47 (Dallenwil), 16. Josef Mathis 50, 17. Ruedy Niederberger (beide Wolfenschiessen), 18. Doris Amrhein (Büren-Oberdorf), 19. Markus Mathis, 20. Marcel Dällenbach (beide Wolfenschiessen) alle 56 Punkte. – 85 klassiert. Sektionen: 1. Wehrverein Kriens 55.416. 2. Wolfenschiessen 55.095. 3. Büren-Oberdorf 53.640. 4. Dallenwil 53.545 Punkte. – 4 klassiert. Kranzquote: 83.5 Punkte. 

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch