Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2012

36. Schwybogen Kniendschiessen Stans/NW

Ennetmoos und Spiringen holen Gruppensieg in Stans

Spiringen entführt den <br>originellen Wanderpreis wieder<br>nach Uri.
Spiringen entführt den
originellen Wanderpreis wieder
nach Uri.

29.10.2012 - Äusserst schwierige Schiessbedingungen verhinderten das längst fällige Maximumresultat am 36. Schwybogen-Kniendschiessen in Stans. 47 Punkte genügten diesmal dem Ennetmooser Hans-Peter Bucher für den Tagessieg.

Trotz winterlichen Bedingungen benützten 166 Nidwaldner und 88 ausserkantonale Schützen das 36. Schwybogen Kniendschiessen vom Samstag, 27. Oktober in Stans als Formtest und als Rütlischiessen-Hauptprobe. Denn in knapp zehn Tagen geht es auf dem Rütli um die begehrten Bundesgaben und Rütlibecher. Für den beachtlichen Rückgang von immerhin 42 Teilnehmern darf das miese Wetter verantwortlich gemacht werden. Sicher nicht die fleissigen Stanser-Schützen mit Präsident Markus Böckli, Schiessleiter Franz Keiser und den 19 Helferinnen und Helfer in Administration und Schiessbetrieb. Franz Keiser: „Das garstige Wetter verfälscht teilweise die Rangliste. Wer nach der fünften Ablösung sein Programm absolvierte, der war den Windböen hoffnungslos ausgeliefert.“  Die Kranzquote von „nur“ 37,795 (Vorjahre über 40 Prozent) bestätigt diese Aussage.

Ennetmooser dominieren den Einzelwettkampf

Nach dem Sieg von Thade Scheuber im Vorjahr, präsentierten sich die Ennetmooser diesmal noch stärker. Mit je 47 Punkten durch Hans-Peter Bucher, Christian Gander und Reto Abächerli feierten sie gar einen Dreifach-Erfolg. Ennetmoos steht mit 30 Schützen vor Ennetbürgen (26) auch teilnehmermässig an der Spitze. Keine Überraschung bildete der Sieg des Zugers Christof Arnold im ausserkantonalen Wettkampf. Der 50-jährige Allrounder hat sich unter anderen mit der Rütli-Bundesgabe 2007, mit dem Armbrust-Schweizermeister-Titel und anderen nationalen Siegen längst einen Namen als Kniendspezialist gemacht.

Spiringen und Ennetmoos Gruppensieger

Zittern musste Ennetmoos im Gruppenwettkampf, wo die Schützen Hans-Peter Bucher, Michi Burch, Thade Scheuber, Daniel von Holzen und Pius Wyss mit 214 Punkten das genau gleiche Total wie Wolfenschiessen erzielten. Für das überraschende Wolfenschiessen kämpften Markus Mathis, Adrian Näpflin, Markus Stebler, Thomi Niederberger und Rütli-Obmann Hans Scheuber. Der Wanderpreis von Josef Waser, Stans, ging damit von Vorjahressieger Stans wieder nach Ennetmoos, zu den Gewinnern von 2009 und 2010. Im ausserkantonalen Gruppenwettkampf wiederholten die Urner von Spiringen mit bescheidenen 209 Punkten ihren Vorjahressieg (221).  Urs Vetter, Walter Kempf, Thomas Arnold, Vorjahressieger Daniel Baumann und Pirmin Herger holten damit wiederum den Wanderpreis der Geschwister von Rotz, Stans, ins Urnerland.  (fo)

 

Auszug aus der Rangliste:

Gruppen ausserkantonal (16 klassiert): 1. Spiringen 209. 2. Stadt Zug 1 192. 3. Stadt Zug II 186. 4. Seelisberg 185. 5. Engelberg 177. 6. Regensdorf-Watt 177 Punkte..

Gruppen kantonal (33 klassiert): 1. Ennetmoos (A1) 214. 2. Wolfenschiessen (Wolfsschlucht) 214. 3. Ennetmoos (Stanserhorn) 211. 4. Ennetmoos (Drachentöter) 206. 5. Stans (Stanserhorn) 206. 6. Büren-Oberdorf (Hostetten) 205. 7. Ennetbürgen (Herdern) 204. 8. Ennetmoos (St.Jakob) 203. 9. Ennetbürgen (Bürgenstock) 202. 10. Obbürgen (Fürigen)  195. 11. Buochs (Buochserhorn) 195 Punkte.

Einzelklassement ausserkantonal (88): 1. Christof Arnold (Zug-Stadt) 46. 2. Lorenz Zurfluh (Alrdorf) 45. 3. Urs Vetter (Spiringen), 4. Walter Kempf (Spiringen) beide 44. 5. Alice Arnold (Zug-Stadt), 6. Andrea Würsch (Seelisberg), 7. Patrick Elsener (Zug-Stadt), 8. Roger Fassbind (Zug-Stadt) beide 43. 9. Fredi Barmettler (Engelberg) 43 Punkte.

Einzelklassement kantonal (166): 1. Hans-Peter Bucher, 2. Christian Gander, 3. Reto Abächerli (alle Ennetmoos) alle 47. 4. Markus Ettlin (Ennetbürgen) 46. 5. Josef von Holzen (Ennetmoos), 6. Anton Truttmann (Ennetbürgen), 7. Markus Mathis (Wolfenschiessen), 8. Bruno Mathis (Büren-Oberdorf), 9. Adrian Näpflin (Wolfenschiessen), 10. Beat Odermatt (Obbürgen), 11. Markus Stebler (Wolfenschiessen), 12. Stefan Odermatt (Ennetbürgen), 13. Michael Burch (Ennetmoos) alle 45. 14. Beat von Rotz (Stans), 15. Rolf Amstad (Beckenried), 16. Ferdi Blättler (Hergiswil), 17. Sämi Bieri (Büren-Oberdorf), 18. Paul Waser (Ennetbürgen), 19. Chantal Bläsi (Dallenwil) alle 44 Punkte.

Vollständige Rangliste:  www.sg-stans.ch

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch