Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2010

Christoph Schmid bester Schweizer

19.10.2010 - Beim CISM-Regionalturnier in Süssenbrunnen b. Wien klassierten sich die Schweizer Pistolenschützen Christoph Schmid (573), Michael Hofmann (565) und Hansruedi Götti (565) auf Rang sechs.

Der ehemalige Olympia-Teilnehmer Christoph Schmid (Belp) schoss im Teambewerb das zwölftbeste Einzelresultat. Sowohl in der Präzision (93) als auch im Schnellfeuerteil (92) war die erste Passe für seine Verhältnisse unterdurchschnittlich. Insgesamt zeigte sich jedoch, dass sich der Primarlehrer im nicht olympischen Bereich immer wohler fühlt und näher an die Spitze heran rückt.

Michael Hofmann (Sachseln) und Hansruedi Götti (Marbach) kamen auf unterschiedlichen Wegen zu ihren 565 Punkten. Hofmann erzielte mit den ersten 30 Schüssen (Präzision) 285, aber im Schnellfeuer nur 280. Götti blieb zu Beginn zurück (279), steigerte sich jedoch auf 286. Eine Spitzenklassierung lag für die Mannschaft ausser Reichweite.

Tschechien (1.), Norwegen (3.), Österreich (4.) und die Türkei (5.) traten im Gegensatz zur Schweiz und Polen (2.) mit vier Schützen an und hatten damit ein Streichresultat. Der für die WM vorselektionierte Steve Demierre (Peney-le-Jorat) fehlt in Österreich aus beruflichen Gründen.

Süssenbrunn (Oe). CISM-Regionalturnier. Pistole. 25m. Zentralfeuer. Team: 1. Tschechien 1742. 2. Polen 1726. 3. Norwegen 1722. -- Ferner: 6. Schweiz 1703 (Christoph Schmid 573, Michael Hofmann 565, Hansruedi Götti 565). -- 10 klassiert.

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch