Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2008

Die Spreu trennt sich vom Weizen

20.11.2008 - Nach der 2. Runde zeigt sich langsam ein Bild in der Rangliste. Die Favoriten, allen voran Tafers, geben sich keine Blösse und stehen mit zwei Siegen an der Spitze der Rangliste. Am Schluss finden sich Cham-Ennetsee und Gossau wieder.

Glarnerland und Oberburg holten sich die ersten Siege und platzieren sich zusammen mit Olten und Wettingen im breiten Mittelfeld.

In der NLB Ostgruppe steht nur noch Zürich Stadt ohne Verlustpunkt da, dies nachdem Ebikon und Ebnat-Kappel die Punkte trennen. Altsätten-Heerbrugg und Vaduz warten noch auf die ersten Punkte.

In der NLB Westgruppe bestätigt Tafers II seine Ambitionen auf eienn Wiederaufstieg, sie liegen punktgleich mit Subingen vorne.

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch