Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2007

Dreifach Tschechischer Erfolg mit dem Standardgewehr

23.09.2007 - Der Standardgewehrwettkampf endete mit einem dreifachen Erfolg der Tschechen und in der Frauenkonkurrenz wurde Andrea Brühlmann (Winden) hinter der Dänin Charlotte Jakobsen Zweite. Bürge gewann zudem den Superfinal.

Der klassische Standardgewehrmatch am Sonntag wurde zu einem durchschlagenden Erfolg für die tschechischen Matcheure. Neben dem 38-jährigen Welt- und Europameister Lubos Opelka, der sowohl Stehend als auch Kniend die höchsten Teilresultate schoss und überlegen mit fünf Punkten Vorsprung gewann, waren auch seine beiden Teamkollegen in Bestform. Dagegen vermochten weder Kleinkaliber-Olympiasieger Rajmond Debevec noch Bürge etwas auszurichten. Beide büssten vor allem in den jeweils ersten von zwei Stehendserien vorentscheidende Punkte ein. Trotz sehr guten Kniendleistungen gelang es ihnen nicht mehr, die Rückstände wettzumachen.

Bei den Frauen holte die 26-jährige Charlotte Jakobsen ihren vierten Finalsieg im Dreistellungsschiessen, nachdem sie am Vortag schon Zweite im Liegendschiessen geworden war. Nach zahlreichen Abmeldungen war das Finalfeld mit lediglich sieben klassierten Schützinnen äusserst schwach besetzt. Von den beiden Schweizerinnen konnte nur Andrea Brühlmann, die Siegerin 2005, an der Spitze mithalten. Obwohl sie liegend sieben Punkte eingebüsst hatte, konnte sie sich den 2. Platz sichern.

Abgeschlossen wurden die 17. Europacup-Finalkonkurrenzen im 300-m-Schiessen mit einem zusätzlichen Einlagewettbewerb (Superfinal), für den sich die jeweils Bestklassierten der fünf Final-Disziplinen qualifiziert hatten und der nach der Cup-Formel ausgetragen wurde. Bei der spannenden, mit Geldpreisen dotierten Ausmarchung gewann Marcel Bürge vor der letztjährigen Siegerin Charlotte Jakobsen aus Dänemark.

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch