Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2007

Neues Beitragsmodell im SSV unter Dach und Fach

02.11.2007 - (Shd/ADN) An der 3. Präsidentenkonferenz des Schweizerischen Schiesssportverbandes (SSV) in diesem Jahr haben sich die Präsidenten und Abgeordneten der Kantonal- und Unterverbände am Freitag in Olten über ein neues Modell für den Einzug der Mitgliederbeiträge und Gebühren, die ab 2009 erhöht werden, geeinigt.

Die unumgängliche Beitragserhöhung wird erforderlich, weil auf Grund der Finanzplanung ab 2009 das Ziel, 1,85 Millionen Franken
(rund 20 Prozent des Verbandsbudgets) aus Beiträgen und Gebühren zu realisieren, nur erreicht werden kann, wenn daraus rund 250 000 Franken zusätzlich generiert werden können. Der Verbandsvorstand argumentierte, dass Einsparungen über die Kostenstellenrechnung nach mehreren Sparrunden und ohne entsprechende Reduktion von Verbandsleistungen kaum mehr möglich wären.

Nachdem im vergangenen April das Geschäft für weitere Abklärungen und für die Durchführung einer Vernehmlassung vertagt wurde, setzte sich nach wiederum zähen Grundsatzdiskussionen schliesslich das Modell durch, das schon bei der Umfrage die grösste Zustimmung erhalten hatte. Demnach soll ab 2009 ein einheitlicher Grundbeitrag pro Verein sowie eine Gebühr für die Lizenz im Verhältnis 1:2 des Gesamtbetrags eingezogen werden. Die Lizenz für die Jugendlichen soll neu rund einen Drittel weniger kosten. Die Höhe der Beiträge und Gebühren (inklusive Lizenzen) wird von der nächsten Delegiertenversammlung im April 2008 festgelegt.

In weiteren statutarischen GeschΣften sind das Reglement für die Vereins-Konkurrenz (ehemaliger Sektionswettkampf) und das Entschädigungs- und Spesenreglement genehmigt worden. Um den Beteiligungsrückgang zu bremsen, kehrt man bei den Vereins-Konkurrenzen zum System vor 2007 zurück. Damit die Vereine mit der grösstmöglichen Anzahl von Aktiven die Wettkämpfe bestreiten, wird der Zuschlag aus den Nichtpflichtresultaten künftig wieder aus dem Total und nicht aus dem Durchschnitt ermittelt.

Schliesslich wählte die Präsidentenkonferenz Michel Ansermet (Sachseln), den Olympia-Silbermedaillengewinner von Athen 2000 mit der Pistole und derzeitigen Chef Leistungssport im SSV, als Mitglied in die Technische Kommission der Abteilung Pistole.

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch